AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB gültig ab 20.12.2011

Bestellung
Bestellungen können via Internet, Telefon, Post oder per Fax erfolgen. Es besteht kein Mindestbestellwert.
Sollte ein Produkt aus dem Sortiment nicht mehr oder bei Weinen nur ein Nachfolgejahrgang lieferbar sein, so erfolgt vor Auslieferung eine Rücksprache mit dem Besteller, um die Bestellung entsprechend zu korrigieren.
Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich.

Vertragsabschluss
Die Bestellung des Bestellers stellt ein Angebot an Schürmann zum Abschluß eines entsprechenden Kaufvertrages dar. Das auf dem Abschluß des jeweiligen Kaufvertrags gerichtete Angebot des Bestellers nimmt Schürmann dadurch an, dass Schürmann die Ware an den Besteller versendet oder eine separate Auftragsbestätigung erteilt. Mit der Bestellung erkennt der Käufer die AGB an.
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Alle  Lieferungen erfolgen ausdrücklich unter erweitertem Eigentumsvorbehalt (§ 449 BGB). Gerichtsstand ist in allen Fällen Hamm.
Bei allen Bestellformen ist der Käufer einverstanden, dass eine gesonderte Auftragsbestätigung nicht erfolgen muß. Preis- u. Leistungsangaben, Änderung der Sorten und Jahrgänge (s.o.) oder Zusicherungen sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich abgegeben oder bestätigt worden sind.

Preise
Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise in Euro einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Kosten der Geschenkverpackung sind in den Preisen nicht enthalten, sie werden entsprechend Ihrer Auswahl getrennt berechnet.
Diese Preise sind nicht skontierbar, Mengenrabatte auf Anfrage.

Versandkosten
Wir erheben für alle Produkte folgende Versandkosten, abhängig von der Bestellmenge:

1-2 Flaschen: € 5,50
3-6 Flaschen: € 7,40
7-12 Flaschen: € 10,40
13-14 Flaschen: € 15,90
15-18 Flaschen: € 17,80
19-24 Flaschen: € 20,80
25-36 Flaschen: € 31,20
37-48 Flaschen: € 41,60
49-60 Flaschen: € 52,00
61-72 Flaschen: € 62,40
> 72 Flaschen nur nach Absprache.

Dies gilt pro Bestellung an jeweils eine Adresse.
Bei Versand von Präsenten an mehrere Adressen kann eine individuelle Absprache erfolgen.
Lieferungen nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, ins Ausland nach Absprache.

Zahlung
Die Zahlung kann entweder durch Vorkasse (per Scheck oder Überweisung), PayPal oder SOFORTÜBERWEISUNG erfolgen. Bei Stammkunden ist auch eine Lieferung per Lastschriftverfahren möglich.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Unsere Forderungen werden mit Rechnungserhalt zur Zahlung fällig. Privatkunden kommen auch ohne Mahnung in Zahlungsverzug, wenn nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung gezahlt wurde. Nach Verzugseintritt berechnen wir eine Mahngebühr von 5,00 EUR pro Mahnung. Mit Eintritt des Zahlungsverzuges berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen (derzeit bei Privatkunden 5% und bei Firmenkunden 8% über dem Basiszinssatz der EZB)
Nach erfolgter Mahnung behalten wir uns weitere Lieferungen vor, bitten Sie um Vorauszahlung oder liefern nur per Nachnahme, wobei Sie die Nachnahmegebühren übernehmen.

Unsere Bankverbindung
Sparkasse Hamm, BLZ 410 500 95, Konto-Nr. 116 624

IBAN DE94 4105 0095 0000 1166 24

BIC: WELADED1HAM

Unsere Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 811 806 868

Lieferung
Die Zustellung erfolgt in der Regel per Paketdienst (derzeit Hermes), bei größeren Mengen oder nach Absprache per Spedition. Die Lieferung erfolgt in der Regel in Deutschland innerhalb von 3 bis 4 Werktagen nach Zahlungseingang.
Im Umkreis von 10 km um Hamm behalten wir uns vor, selbst zu liefern. Abholung von bestellter Ware ist nur möglich nach telefonischer, vorhergehender Vereinbarung unter Tel. 02381/25700.
Bei extremen Außentemperaturen setzen wir Ihr Einverständnis voraus, Bestellungen zurückzuhalten und mit Ihnen einen Liefertermin abzustimmen. Insbesondere versenden wir in den Monaten Juli und August keine Trüffelschokolade oder im Winter bei Frost keinen Weißwein oder Roséwein.

Teillieferungen
Nach Möglichkeit werden alle Waren einer Bestellung in einer Lieferung verschickt, sollte ein Artikel zeitweise vergriffen sein, liefern wir ihn nach Absprache schnellstmöglich nach, überschreitet die Bestellung die Frei-Haus-Grenze, erfolgen beide Lieferungen frachtkostenfrei.
Umfaßt eine Bestellung Artikel, die erkenntlich erst zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar sind, erfolgt die Berechnung der Frachtkosten getrennt für beide Teillieferungen.

Genußgarantie
Normalerweise wird für verkorkten Wein kein Ersatz geliefert. Weil wir aber mit unseren Weinen unbedingt dazu beitragen möchten, dass Sie genußvolle unbeschwerte Stunden verbringen, tauschen wir solche Flaschen dennoch aus, wenn sie frei an uns zurückgesandt oder direkt abgegeben werden. Weinstein oder Depot ist eine natürliche Ausscheidung des Weines und kein Grund für Beanstandungen. Im Gegenteil, hochwertige Weine sind wenig oder gar nicht gefiltert und können deshalb in der Flasche besser reifen. Dabei bildet sich durch die sich ablagernden Schwebestoffe natürlicherweise ein Depot. Dieses Depot schmeckt unangenehm bitter und genau deshalb dekantiert man u.a. den Wein.

Widerruf und Rückgabe
Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die bestellte Ware bereits ausgeliefert wurde und die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Gewährleistung
Liegt ein Mangel der Ware vor, so kann der Besteller nach seiner Wahl als Nacherfüllung die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Der Besteller hat die Ware zunächst auf seine Kosten an Schürmann zu senden. Bestätigt sich die Mangelhaftigkeit der Kaufsache, so erstattet Schürmann dem Besteller die Kosten der Rücksendung. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern. Soweit Schürmann keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Haftung auf dem vorhersehbaren und typischerweise eingetretenen Schaden begrenzt. Die Haftung im Übrigen ist ausgeschlossen, insbesondere auch für Schadenersatzansprüche des Bestellers aus der Verpflichtung bei Vertragsverhandlungen. Schürmann haftet insbesondere auch nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparung sowie sonstige mittelbare Folgeschäden.

Bruchschäden
Grundsätzlich muß der Käufer den Schadensnachweis erbringen, deshalb sollte nach Möglichkeit Bruch oder Fehlmengen sofort beim Empfang auf den entsprechenden Lieferpapieren schriftlich bestätigt werden. Schadensersatzanspüche des Bestellers begrenzen sich in jedem Fall auf den Wert der schadhaften Lieferung. Es bestehen keinerlei Ersatzansprüche auf mittelbare Schäden.

Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Bei Anmeldung zum Newsletter speichert Schürmann die E-Mail-Adresse des Bestellers zum Zwecke der Werbung bis zur Abmeldung vom newsletter. Der Besteller hat jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung seiner gespeicherten Daten.

Jugendschutzgesetz
Entsprechend dem Jugendschutz liefern wir Weine und Sekt nur an Personen ab dem 16. Lebensjahr und Spirituosen nur an Personen ab dem 18. Lebensjahr. Der Besteller versichert mit seiner Bestellung die jeweiligen Altersgrenzen erreicht zu haben.

Zuletzt angesehen